Die Tandlerbox
Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
UmweltMusterstadtWien Die Tandlerbox

Aktualisierung: 15.11.2018

Europäische Abfallvermeidungswoche - in Wien hat Abfallvermeidung immer Saison

Zum täglichen Mitmachen geeignet – die Initiativen rund um weniger Mist in Wien

Mehrweg-Geschirr
(c) Monika Kupka DIE UMWELTBERATUNG

Vom 17. bis 25. November 2018 fand die 10. europäische Abfallvermeidungswoche statt. Gemäß dem Motto „Mit weniger mehr erreichen“ werden spannende Projekte und wirksame Tipps zum Einsparen von Abfall und Geld vor den Vorhang geholt. In Wien gibt es seit vielen Jahren ein breites Spektrum von Aktivitäten zur Abfallvermeidung. Auch im Rahmen der Abfallvermeidungswoche setzt die MA 48 wieder Impulse.

Weniger Mist in Wien

Wien ist in Sachen Abfallvermeidung schon seit vielen Jahren Vorreiterin: Mit einem eigenen Abfallvermeidungsprogramm setzt die Stadt zahlreiche Schwerpunkte. So sind alle Wiener Mistplätze mit 48er-Tandler-Boxen ausgestattet, wo gut erhaltene Gegenstände unkompliziert zur Weiterverwendung abgegeben werden können. Die Waren werden im 48er-Tandler, dem Secondhandmarkt der MA 48,  günstig verkauft oder an karitative Einrichtungen weitergegeben. Durch die Unterstützung des Wiener Reparaturnetzwerks hat Wien schon seit 19 Jahren einen Trend vorweggenommen, der gerade europaweit Fahrt aufnimmt. Ein anderer Schwerpunkt wird im Projekt ÖkoEvent gesetzt: Das Servicepaket für Veranstalter bietet persönliche Beratung genauso wie das Wiener Mehrweggeschirr zum Mieten – das vermeidet eine große Müllmenge bei Events. Wien war innerhalb von Österreich auch das erste Bundesland, wo auf Initiative von Umweltstadträtin Ulli Sima bereits 2011 gesetzliche Verpflichtungen für Großveranstaltungen gesetzt wurden, um Abfälle nachhaltig zu reduzieren: Ab 1.000 BesucherInnen sind beispielsweise Mehrwegebinde bzw. Mehrweggeschirr zu verwenden, ab 2.000 BesucherInnen muss zusätzlich ein Abfallwirtschaftskonzept erstellt werden.

 

gebastelte Weihnachtsbaum-Bilder
(C) MA 48

Aktionen der MA 48 rund um die Europäische Abfallvermeidungswoche:


Feste feiern – Müll vermeiden – Workshop der Abfallberatung

Bis Weihnachten touren AbfallberaterInnen der MA 48 in Volksschulen. Beim Kreativ-Workshop dreht sich alles um Abfallvermeidung. So wird gezeigt wie man Müll vermeiden kann und dass kreative immaterielle Geschenke oft mehr Spaß machen als  gekaufte. Bei einem Puzzlespiel sieht man, welche Produkte viel und welche weniger Müll produzieren. Zum Abschluss werden kreative Glückwunschkarten aus Altpapier oder  Wollresten gebastelt, die gleich für abfallarme Gutscheine genützt werden können.

Weihnachtsdeko im 48er-Tandler
(c) MA 48

Weihnachtsmarkt im 48er Tandler

Am 21. November startet der Weihnachtsmarkt im 48er-Tandler mit vielen weihnachtlichen Secondhand-Dekoprodukten wie Weihnachtskugeln, Krippen, Bücher, Adventkalender oder Weihnachtsbäume. Zusätzlich gibt es natürlich auch jede Menge an sonstigen Geschenkideen für jeden Geschmack aus dem breiten Sortiment. Auch Geschenkgutscheine zu 5 € pro Stück sind erhältlich, damit sich die Beschenkten selbst etwas Passendes aussuchen können. Am 22.11. startet der 48er-Tandler-Outlet am Adventmarkt in den Blumengärten Hirschstetten.

 

Welcome to Sodom - Plakat zum Film
(c) Stadtkino Filmverleih

Kinostart-Welcome to Sodom – Gewinnspiel auf Facebook „die 48er“

Am 23. 11. startet der österreichische Dokumentarfilm „Welcome to Sodom“ in den österreichischen Kinos. Der Film lässt die ZuschauerInnen hinter die Kulissen von Europas größter Müllhalde mit illegal importiertem Elektroschrott mitten in Afrika (Ghana) blicken und portraitiert die VerliererInnen der digitalen Revolution. In Sodom leben rund 6000 Menschen und sie bestreiten ihren Lebensunterhalt durch eine von kriminellen Clans gut organisierte Recyclingkette. Vor allem werden aus dem Elektroschrott unter gesundheitsgefährdenden und umweltschädlichen Umständen Rohstoffe wie Kupfer, Aluminium, Zink und Eisen gewonnen.

Durch die Übergabe von Elektronikgeräten an befugte österreichische Entsorger wie der MA 48 wird die illegale Verbringung ins Ausland unterbunden, die Wertstoffe werden unter höchsten Umweltstandards in Österreich recycelt. Bei ausgewählten Schulvorstellungen im Wiener Stadtkino  sind auch AbfallberaterInnen der MA 48 mit dabei, um Hintergrundinfos zur Produktion, legaler Sammlung und Behandlung von Elektrogeräten zu geben.
Auf der 48er-Facebookseite  „ die48er“ gibt es 5 * 2 Karten für die Sondervorstellung „“kinodenktweiter“ im Gartenbaukino am 5.12. zu gewinnen. Die nachfolgende Diskussion mit FachexpertInnen wird von der bekannten Influencerin Dariadaria moderiert! www.welcome-to-sodom.at

Die europäische Abfallvermeidungswoche – eine Initiative der Europäischen Kommission

Die europäische Abfallvermeidungswoche wurde 2009 von der Europäischen Kommission gestartet. Das Projekt regt Unternehmen, Organisationen, BürgerInnen und Behörden an, Aktivitäten und Veranstaltungen rund um nachhaltiges Ressourcen- und Abfallmanagement durchzuführen. Eine Übersicht über Aktionen ist auf der Website der europäischen Abfallvermeidungswoche verfügbar.