Getreide - volle Kraft aus ganzem Korn!

Seit Jahrtausenden täglich auf dem Speiseplan und nach wie vor ernährungswissenschaftlich topaktuell.

Dinkelreis

Dinkelreis

Der bei uns übliche Brotlaib wurde schon etwa 2.000 vor Christus im Orient durch Zusatz von Treibmitteln wie Hefe oder Sauerteig geformt. Bis zum 16. Jahrhundert wurde als Brotgetreide überwiegend Gerste verwendet. Heute greifen die BäckerInnen vorwiegend zu Weizen und Roggen.

Das Getreidekorn enthält fast alles, was der menschliche Körper zur Ernährung braucht: Kohlenhydrate in Form von Stärke, wertvolle Proteine, Vitamine und wichtige Mineralstoffe. Wegen dieser Zusammensetzung ist Getreidenahrung die wichtigste Grundlage der menschlichen Ernährung.

Die wertvollen Nährstoffe der Getreidekörner, insbesondere Vitamine, Ballaststoffe und Mineralstoffe sind vor allem in den Randschichten und im Keimling lokalisiert. Daher ist es besonders empfehlenswert das volle Korn zu essen. Denn Vollkornmehl enthält im Vergleich zu Weißmehl bedeutend mehr wichtige Nährstoffe

Getreide für starke Muskeln!

Alte Getreidesorten wie Hirse, Kamut, Einkorn, Hafer, Gerste, Dinkel oder Roggen erleben eine Renaissance in der Vitalküche. Diese Getreide liefern hochwertiges Eiweiß für Muskel- und Zellaufbau. Kamut enthält sogar bis zu 40% mehr Proteine als andere Weizenarten. Auch Amaranth, das Korn der Inkas ist zwar ein Fuchsschwanzgewächs, lässt sich jedoch wie Getreide zubereiten. Amaranth hat im Vergleich zu Getreide einen höheren Eiweißgehalt und eine besonders hohe biologische Wertigkeit.

Kennen Sie Dinkelreis?

"Dinkelreis" ist natürlich kein Reis. Es sind normale Dinkelgetreidekörner, die durch Entspelzen und vorsichtiges Schleifen der Dinkelkörner wie Reis verwendet werden können. Durch den hohen Eiweißgehalt und den Reichtum an Vitaminen und Mineralstoffen besitzt Dinkelreis eine ideale Nährstoffstruktur und ist eine echte heimische Alternative zu weit gereistem Import-Reis. Der nussige Geschmack der Dinkelreis-Körner ermöglicht eine breite Palette von süßen und pikanten Köstlichkeiten.

Probieren Sie Vollkorngetreide als Beilage, im Salat oder als Hauptgericht einfach mal aus - der feine Geschmack wird Sie überzeugen!