Internationale Auszeichnung für den 48er-Tandler

Archivmeldung vom 23.09.2016.
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,..) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Ein großer Erfolg für den Secondhand-Markt der MA 48: Die gesamte Kommunikation zum Abfallvermeidungskonzept des 48er-Tandlers wurde von der „International Solid Waste Association“ als bestes Projekt 2016 geehrt. 

Am 20. September 2016 wurde das Projekt einem internationalen Fachpublikum beim ISWA World Congress in Novi Sad, Serbien, vorgestellt. Vor 1.300 KongressteilnehmerInnen aus 72 Ländern nahmen MA 48 Abteilungsleiter Josef Thon und Ulli Volk, Öffentlichkeitsarbeit, den Preis entgegen. „Herzliche Gratulation an die MA 48! Abfallvermeidung ist ein zentraler Bestandteil der Wiener Umweltpolitik, ich freue mich wirklich sehr über diese Auszeichnung, die natürlich auch eine internationale Anerkennung für unseren Wiener Weg ist. Der 48er-Tandler ist ein aktiver Beitrag zur Abfallvermeidung und Weiternutzung funktionsfähiger Gebrauchtwaren. Er ist auch dank dieser kreativen und humorvollen Kommunikationslinie eine wahre Institution für Schnäppchen-Jäger und Vintage-Fans geworden“, so Umweltstadträtin Ulli Sima.

Kommunikation mit Innovationscharakter

Die Jury betonte den effektiven Kommunikationsmix der den Erfolg des 48er-Tandlers ausmacht. Das gesamte Kommunikationskonzept von den Abgabemöglichkeiten über die Bewerbung, dem Geschäftsraum und die Kundenorientiertheit wurde beurteilt. Abfallvermeidung wird bewusst nicht in den Vordergrund gestellt, sondern es werden der individuelle Wert, die Einzigartigkeit und die Attraktivität der Gegenstände hervorgehoben.

Teil der Kommunikation war von Anfang an möglichst viele MultiplikatorInnen mit ins Boot zu holen, vom Projekt zu begeistern, zu informieren und zu sensibilisieren. Hierzu gehören selbstverständlich vor allem die MitarbeiterInnen, diverse Entscheidungsträger aus der Politik, diverse Partner aus der Wirtschaft bzw. innerhalb der Stadt Wien aber auch Prominente und Medien. Besonders soll jene Zielgruppe erreicht werden, die bisher an Ökologie und Abfallvermeidung nicht bzw. nur wenig interessiert war.

Das Gremium war beeindruckt von der klaren Strategie, Planung und Qualität der Umsetzung und deren messbaren Ziele. Messkriterien für den Erfolg der Bewerbung sind die Medienberichterstattungen, die KundInnenfrequenz, die Zufriedenheit der KundInnen, die Menge an abgegeben Gegenständen und die Menge an verkauften Gegenständen, die Identifikation der MitarbeiterInnen mit dem Projekt und das Wissen über das Projekt.

Abfallvermeidung wird zum Kult- Secondhand beim 48er-Tandler

Der moderne, attraktive, günstige Secondhand-Markt in zentraler Lage wird durch eine Vielzahl von Bewerbungen einem breiten Publikum näher gebracht. Abfallvermeidung und Re-Use sind oberste Ziele der Abfallwirtschaft. Im Wiener Abfallvermeidungsplan 2013-2018 wurde ein eigenes Maßnahmenbündel Re-Use definiert. - Die Maßnahmen beziehen sich auf den Ausbau der Abgabemöglichkeiten von Altwaren und auf die Weiterentwicklung von Re-Use. Das Ziel ist durch geeignete Kommunikationsmaßnahmen möglichst viele Gegenstände aus dem Abfallstrom zu lösen und der Weiterverwendung zuzuführen. Abfallvermeidung soll neu interpretiert und modern dargestellt werden und somit einem breiteren Zielpublikum näher gebracht werden.

Zur Steigerung der abgegeben Menge von schönen Altwaren, wurden auf den Wiener Mistplätzen auffällige, recycelte Container aufgestellt, die aufgrund ihrer Gestaltung einerseits auf die Abgabemöglichkeit hinweisen, andererseits die Abgabe sehr einfach machen.

Diese werden zu vernünftigen Preisen verkauft. Als weiteren Anreiz für den Einkauf, kommen die Einnahmen dem Tierschutz zugute. Zusätzlich werden viele Sachspenden an karitative Einrichtungen übergeben, was wiederum die Bereitschaft zur Abgabe von Altwaren steigert.

Im Sommer 2014 gründeten 5 Mitarbeiter die "48er-Tandler-Band". Der 1. Song "Der 48er-Tandler von Wien" handelt von Abfallvermeidung und dem 48er-Tandler.

YouTube-Video der 48er-Tandler-Band

Erreichbarkeit 48er-Tandler

Adresse: Siebenbrunnenfeldgasse 3, 1050 Wien
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag von 10 - 18 Uhr
Misttelefon: +43 1 546 48

www.48ertandler.at