Die Tandlerbox
Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
UmweltMusterstadtWien Die Tandlerbox

Archivmeldung vom 20.06.2013
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,..) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Tschickstummel in öffentlichen Aschenbechern

Steigerung richtig entsorgter Tschick um 45% innerhalb eines Jahres. 2013 werden ca. 61,5 Mio. Tschikstummel ordnungsgemäß entsorgt.

Host an Tschick? 45 % mehr Zigarettenstummel als noch vor einem Jahr landen derzeit in den öffentlichen Aschenbechern der MA 48 – Wiens. Sauberkeitsmaßnahmen wirken auch bei den Rauchern! Gelangten im September 2012 rund 800.000 Glimmstängel pro Woche in den dafür vorgesehenen Aschenbechern, so waren dies im April 2013 bereits knapp 1,2 Millionen Stück. Auf das Jahr 2013 hochgerechnet, werden 61,5 Mio. Tschikstummel ordnungsgemäß entsorgt. Im Vergleich zum Jahr 2009 haben sich die korrekt entsorgten Tschickstummel 2013 somit verzehnfacht. Immer weniger Tschickstummel landen somit am Gehsteig oder in der Wiese. Die MA 48 hat in den letzten Jahren eine Vielzahl von Angeboten gesetzt, die den Rauchern die ordnungsgemäße Entsorgung leichter macht. Es gab verschiedene Bewusstseinskampagnen und auch strenge Kontrollen und Strafen durch die WasteWatcher.

Maßnahmen und Kontrollen wirken!

  • 12.600 Papierkörbe mit Aschenrohren: bereits über 12.600 von insgesamt 17.300 Papierkörben sind mit Aschenbechern ausgestattet! Weiterer Ausbau erfolgt.
  • 800 freistehende Aschenrohre: Seit 2010 wurden an neuralgischen Punkten wie vor Theatern, U-Bahnausgängen etc. zusätzlich freistehende Aschenrohre aufgestellt.
  • Auffälliges Branding: die öffentlichen Aschenbecher sind wie eine Zigarette beklebt und laden mit dem bekannten Wiener Spruch "Host an Tschick" zur ordnungsgemäßen Entsorgung ein.
  • Verbesserung der Einwurföffnungen: 2012 wurden an den Öffnungen spezielle Kunststoffeinsätze angebracht, die die Verstopfungen der Aschenrohre reduziert.
  • Stärkung der Eigenverantwortung: Mit laufenden Bewusstseinskampagnen macht die Stadt Wien auf die Verantwortung der RaucherInnen aufmerksam.
  • WasteWatcher greifen durch: Die Sauberkeitsspielregeln werden von den WasteWatchern streng kontrolliert: Heuer wurden von Jänner bis Mai 2013 bereits 1.683 Amtshandlungen der WasteWatcher bezüglich Zigarettenstummeln durchgeführt.

Weitere Informationen

www.natuerlich.wien.at