Machbarkeitsstudie zur Maximierung des Einsatzes biologischer Lebensmittel in Großküchen

Archivmeldung vom 23.06.2010.
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,..) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Projekt von Claus Holler (Ludwig Boltzmann Institut für Stoffwechselerkrankungen und Ernährung) - Ludwig Boltzmann Gesellschaft GmbH im Auftrag der MA 22 Stadt Wien Umweltschutz, 2001

Grundlagen für biogene Abfälle und deren Reduzierung in Kombination mit aktueller Studie der MA48-Wohnhausanlagen;

In diesem Pilotprojekt konnte im Neurologischen Krankenhaus Rosenhügel über einen Zeitraum von 6 Monaten gezeigt werden, dass man den monetären Anteil von Bioprodukten wesentlich steigern kann, ohne dabei ökonomische oder ökologische Aspekte zu vernachlässigen. In der Alltagspraxis wurde erprobt, ob Getreideprodukte, Fleisch und Wurst, Fette, Milchprodukte, Obst und Gemüse aus kontrollierter biologischer Landwirtschaft im großen Stil die Speisepläne erobern können.

Downloads: