Mode

Textilien: 3 Schritte raus aus der Wegwerfgesellschaft

Die Müllberge verringern ist leicht und macht Spaß: Kaufen Sie gute, fair hergestellte Öko-Textilien, lassen Sie Änderungen und Reparaturen machen und nützen Sie den Secondhand-Markt.

Schild auf einer Demonstration: Textilien - 3 Schritte raus aus der Wegwerfgesellschaft

Schild auf einer Demonstration: Textilien - 3 Schritte raus aus der Wegwerfgesellschaft

Wenig kaufen, aber das in guter, fairer Qualität

Mode und Textilien für den Haushalt sollten gut verarbeitet sein, damit sie lange Freude bereiten. Geschäfte und Online-Shops für Mode aus ökologischen Materialien und für fair produzierte Textilien sind auf der Website von DIE UMWELTBERATUNG leicht zu finden: Einkaufsquellen für Öko-Textilien. Außerdem gibt es in der Broschüre „Schickes Outfit“ die nötige Information über die Gütesiegel für Ökotextilien und viele Hintergrundinfos zur Textilienherstellung.

Ändern oder ändern lassen

Zu groß, zu eng, der Schnitt ist nicht mehr up-to-date, die Naht geht auf – das lässt sich ändern! Im Reparaturnetzwerk gibt’s Hilfe durch Reparaturprofis für Textilien. Und in unserem Terminkalender finden Sie auch die Näh- und Upcycling-Workshops in Wien zu finden.

Gebrauchte Kleidung kaufen oder weitergeben

Adressen fürs Tauschen und für Secondhand-Waren findne Sie unter www.wenigermist.at/kaufen-tauschen-teilen

Das könnte Sie auch noch interessieren

Flohmarkt

Es ist nicht alles Müll, was man selbst nicht mehr braucht

Poster auf eine Demonstration: Elektrogeräte: 3 Schritte raus aus der Wegwerfgesellschaft

Elektrogeräte: 3 Schritte raus aus der Wegwerfgesellschaft

Plakat auf einer Demonstration: Plastik - 3 Schritte aus der Wegwerfgesellschaft

Plastik: 3 Schritte raus aus der Wegwerfgesellschaft

Kleiderstange

Der gute Style: Mehr Stil - weniger Ressourcen

Nichts Neues kaufen, lieber Altes neu umstylen - das macht Style und schont die Ressourcen.

Anleitung Swap-Party

Kleidertauschpartys: Swappen statt Shoppen

Auch bei der Kleidung gilt: Gib den Dingen ein zweites Leben. Länger Nutzen statt wegschmeißen ist die Devise. Dabei schont man Ressourcen und Geldbörse!

Ökologisch, fair und schick – umweltbewusste Mode

Mode muss heute nicht nur schick sein. Immer mehr Menschen haben ein ausgeprägtes Bewusstsein für Öko-Textilien. Worauf muss man beim Kleiderkauf achten?