2009 Mehrweg hat Zukunft! Modelle und Modellbausteine zur Steigerung des Einsatzes von Mehrweggetränkeverpackungen in Österreich

Archivmeldung vom 23.06.2010.
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,..) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Projektvergabe: MA 22, MA 48, Land Salzburg, Wiener Umweltanwaltschaft Projektnehmer: Österreichisches Ökologie-Institut, Institut für Technologie und Nachhaltiges Produktmanagement der Wirtschaftsuniversität Wien

Endbericht "Mehrweg hat Zukunft! Modelle und Modellbausteine zur Steigerung des Einsatzes von Mehrweggetränkeverpackungen in Österreich, basierend auf einer Analyse von internationalen Erfahrungen"

Autoren:

DI Christian Pladerer Österreichisches Ökologie Institut, Ressourcenmanagement Seidengasse 13, A-1070 Wien Tel: +43 699 1 523 61 01; Fax: +43 1 523 58 43 Email: pladerer@ecology.at , Web: www.ecology.at

unter Mitarbeit von DI Markus Meissner Jürgen Schweighofer

o.Univ. Prof. Dr. Gerhard Vogel Vorstand des Institutes für Technologie und nachhaltiges Produktmanagement, Wirtschaftsuniversität Wien Augasse 2-6, A-1090 Wien Tel: +43 664 13 27 943, Tel: +43 1 313 36 4809, Fax: +43 1 313 36 706 Email: gvogel@wu.ac.at , Web: www.wu.ac.at

unter Mitarbeit von MMag. Gerhard Heger Mag. Albert Knorr

Downloads

262_Bericht_Mehrwegmodelle_WU_Oekologie-Institut__2009.08.10_WEB.pdf