2013 Mehrweg-Transport- und Palettensystem

Archivmeldung vom 02.09.2013.
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,..) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Die EVVA Sicherheitstechnologie GmbH ersetzt Einwegverpackungen durch Mehrwegboxen.

Projektbeschreibung

Die EVVA Sicherheitstechnologie GmbH erzeugt Schlösser und Schlosssysteme am Standort Wien
12. Nach der Produktion wurden die Schlosskerne und Gehäuse bisher in Kartons verpackt, die
Kleinteile wurden zusammengeführt und gemeinsam verpackt. Die Zustellung der Teile erfolgte in
Papier- und Karton- sowie Styroporverpackungen zu den Niederlassungen und Fachgeschäften.
Im vorgelegten Projekt sollen die Einwegverpackungen durch Kunststoffmehrwegboxen aus
Polypropylen ersetzt werden. Diese Mehrwegboxen werden von den Händlern an die EVVA
Sicherheitstechnologie GmbH retourniert, wobei von einer Umlaufzahl von einer Woche und einer
Lebensdauer von zwei Jahren ausgegangen wird.
Die Abfallmenge an Karton kann somit von 5,68 t/a auf null reduziert werden, die Polystyrolabfälle von
500 kg/a fallen ebenfalls weg. Die alle zwei Jahre zu ersetzenden Kunststoffboxen führen zu rund
1000 kg/a an Polypropylenabfall, der rezykliert werden kann.

Umweltauswirkungen - Einsparungen

100 % der Kartonagen: Menge  5,68 t/a
100 % des Polystyrol: Menge 0,5 t/a
Pro Jahr fällt 1 t zusätzlich an Polypropylenabfall an, der rezykliert werden kann.